Pinterest Hashtags: Der ultimative Guide

Sharing is caring!

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor

Seitdem Pinterest Hashtags unterstützt, werde ich immer wieder gefragt, ob sich der Einsatz lohnt und ob man sich die Mühe machen soll, ältere Pins nachträglich mit Hashtags zu versehen. Legen wir los!

Was ist ein Hashtag?

Ein Hashtag ist laut Duden ein „mit einem vorangestellten Rautezeichen markiertes Schlüssel- oder Schlagwort in einem [elektronischen] Text“. Hashtags wurden durch Twitter äußerst populär und haben sich bei der Organisation von Informationen bewährt. Im Prinzip handelt es sich um eine Art Tagging-System, das ein Keyword auffindbar macht.

Hashtags werden von diversen sozialen Netzwerken unterstützt. Ein Klick auf den Hashtag löst in der Regel eine Suche aus, die im Ergebnis alle Beiträge mit dem verwendeten Hashtag ausspielt. So lassen sich Diskussionen um bestimmte Themen, Trends und Ereignisse besonders gut verfolgen. Entsprechend erfreuen sich Hashtags auch in der Unternehmenskommunikation großer Beliebtheit, sei es bei der Promotion von Events (z.B. #Rp18 zur re:publica Konferenz 2018), Produkteinführungen und Marketingkampagnen (#BeABombshell von Victoria’s Secret) oder im Rahmen von Gewinnspielen ( #PERFECT24h von Manhattan Cosmetics).

Alle Teilnehmer eines Diskurses können sich unter Verwendung des entsprechenden Hashtags miteinander vernetzen und gemeinsam diskutieren oder auch einfach nur mitlesen.

Marketer setzen Hashtags vor allem aufgrund ihrer nachweisbar positiven Wirkung ein: Tweets mit Hashtags bekommen doppelt so viel Aufmerksamkeit wie Tweets ohne Hashtags. Allerdings sollte man nicht mehr als zwei Hashtags pro Tweet verwenden.

Pinterest Hashtags: So funktioniert’s

Nachdem Hashtags lange Zeit von Pinterest gar nicht unterstützt wurden, sind sie mittlerweile nutzbar. Dies beschränkt sich aktuell allerdings auf die Pin-Beschreibungen. In den Pinnwand-Titeln, Pinnwand-Beschreibungen und auch im Profil sind Hashtags nicht anklickbar.

Klickt man nun in einer Pin-Beschreibung auf einen Hashtag, wird eine Suche nach dem Begriff ausgelöst. Auf den Suchergebnisseiten werden dann die neuesten (!) Pins zum Suchwort präsentiert. Hashtags stehen auf Pinterest also für Aktualität, deswegen lohnt es sich auch nicht, alte Pins mit Hashtags aufzufrischen. Zum Vergleich einmal die Hashtag-Suche nach #sommerschuhe:

Die Pins sind in chronologischer Reihenfolge sortiert, die neuesten Pins zum Suchwort erscheinen zuerst. Die Suche nach “Sommerschuhe” bringt hingegen ganz andere Ergebnisse, die nach Relevanz und Performance optimiert sind:

Pinterest Hashtags: Wie viele und wo einsetzen?

Pinterest empfiehlt, maximal 20 Hashtags zu verwenden. Keep it simple! Ich empfehle Ihnen, ein bis maximal fünf relevante (!) Hashtags pro Pin einzusetzen und das bei jedem neuen Pin. Mehr sieht schnell spammig aus und das kann die Performance Ihres Pins bremsen. Aber experimentieren Sie etwas, letztlich muss man alles erstmal testen.

Sie haben 500 Zeichen für Ihre Pin-Beschreibung. Egal wie lang diese ist, wenn Sie mit Hashtags abschließen, werden die ersten vier Hashtags in den Feeds angezeigt. Ordnen sie diese also nach Wichtigkeit an.

Welche Hashtags kann ich nutzen?

Regel Nummer 1: Beschränken Sie sich auf relevante Hashtags, die zum Inhalt Ihres Pins passen. Diese sollten spezifisch und beschreibend sein. Alles andere ist Spam! Idealerweise bedienen Sie mit Ihren Hashtags aktuell populäre Suchanfragen innerhalb Ihres Themengebietes, um das Maximum an Sichtbarkeit herauszuholen. Vermeiden Sie englische Begriffe wie #outfit, die Ihnen keinen nachhaltigen Traffic bringen werden, wenn Sie auf Deutsch pinnen. Vermeiden Sie Branded Hashtags, danach wird kaum jemand suchen, wenn Sie nicht gerade #adidas sind. Fokussieren Sie sich lieber auf typische Suchbegriffe wie #kreta oder #sommerurlaub oder #thermomixrezepte. Geben Sie doch einfach mal das Hashtag-Zeichen in die Suche ein und Sie sehen populäre Hashtag-Suchen:

populäre Hashtagsuchen auf Pinterest

Sie möchten mehr über Pinterest erfahren?

Mehr Strategien und Tipps rund um Pinterest erhalten Sie in meinem Buch “Erfolgreich auf Pinterest. Die besten Strategien für mehr Traffic und Umsatz”, als Buch und eBook, mit diversen Checklisten, Vorlagen und Cheat Sheets

Probekapitel lesen oder direkt kaufen

Tagged under:

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .