Pinterest für die Beauty- und Kosmetik-Branche

Podcast-Blog-Banner_28

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (markiert mit einem *). Das heißt, ich erhalte eine Provision, wenn Sie über diesen Link etwas kaufen. Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich kann so auch weiterhin hilfreiche Beiträge garantieren. Ich empfehle ausschließlich Produkte, die ich selber nutze oder getestet habe und von denen ich überzeugt bin.

In dieser Episode blicken wir darauf, wie die Beauty- und Kosmetikbranche Pinterest nutzen kann. Pinterest-Marketing-Expertin Dr. Melanie Grundmann zeigt, welche Möglichkeiten Pinterest Unternehmen im Schönheitssegment bietet, welche Strategien wirksam sind und welche Themen Pinterest-Nutzer*innen besonders interessieren.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Die Folge hat Ihnen gefallen?

Dann hinterlassen Sie uns gern eine positive Bewertung auf iTunes. Klicken Sie dazu einfach auf “Bewertungen und Rezensionen” und lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefallen hat. Klicken Sie hier für Ihre Bewertung.

Transkript

In dieser Folge schauen wir uns einmal an, wie Sie Pinterest in der Beauty- und Kosmetikbranche nutzen können. Angesprochen fühlen dürfen sich Beauty- und Lifestyle Blogger und natürlich Publisher, Kosmetikunternehmen, Kosmetikstudios – alle, die im Bereich rund um Beauty, Lifestyle und Kosmetik unterwegs sind.

Pinterest für Beauty- und Lifestyle-Publisher

Blicken wir zunächst darauf, was Pinterest in diesem Bereich bietet. Sie können über Pinterest zunächst einmal klassisches Content Marketing betreiben, das heißt Sie können Ihre Produkte, Ihre Lösungen, Ihre Dienstleistungen und so weiter über Pins anbieten. Die konkrete Ausrichtung Ihrer Pinterest-Strategie hängt sehr stark von Ihren individuellen Zielen ab. Blogger oder Publisher möchten in erster Linie Traffic auf Ihre Seiten lenken, weil Sie diese monetarisieren, etwa über Werbung oder Affiliate Marketing. Hier spielt Content eine wichtige Rolle, also nutzwertige Inhalte, um Fragen der Zielgruppe zu beantworten. Das können alltägliche oder nicht alltägliche Probleme und Fragestellungen sein. Dinge wie: „Wie pflege ich meine Haut am besten?“ oder „Wie flechte ich Fischgrät-Zöpfe?“ 

Hier geht es darum, redaktionellen Content bereitzustellen, um Nutzer auf die Webseite zu ziehen und dann von dort individuelle Ziele zu erreichen, etwa die längere Verweildauer auf der Seite, der Kauf von Affiliate-Produkten oder natürlich eigener Produkte. 

Wenn Sie das nachhaltig betreiben, also immer wieder relevante Beiträge an die Zielgruppe ausspielen, bauen Sie langfristig Vertrauen auf und gewinnen so dauerhaft loyale Kunden. Insofern ist Pinterest ein langfristiges Investment.

Pinterest für Onlineshops in der Beauty-Branche

Onlineshops im Beauty-Segment profitieren von einigen spezifischen Features auf Pinterest.

Produkt-Pins für Online-Shops

Pinterest kann sich auch für Beauty- und Kosmetik-Unternehmen mit eigenem Onlineshop lohnen bzw. für Produktverkäufe oder Terminbuchungen, gerade wenn Sie überregional tätig sind.  Wenn Sie Produkte anbieten, können Sie diese gezielt als Produkt-Pins platzieren, d.h. mit Preisangabe. Das bringt Ihnen den Vorteil, dass Sie hochwertigeren Traffic erhalten können, denn durch die Preisangabe klicken sich eher die Nutzer*innen durch, die bereit sind, den angegebenen Preis zu zahlen. So können Sie höhere Conversionraten und geringere Abbruchquoten im Shop erzielen. 

Produktkataloge mit Pinterest verknüpfen

Sie können noch einen Schritt weiter gehen und Ihren Produktkatalog mit Pinterest verknüpfen. So können Ihre Produkte gezielt an Nutzer*innen ausgespielt werden, die kaufbereit sind. Sie können die komplette Customer Journey über Pinterest abbilden. Sehr stark ist Pinterest am Anfang des Sales Funnels, wo Nutzer*innen nach Ideen und Inspiration suchen. Darum ist ein Blog, bzw. redaktioneller Content in welcher Form auch immer, so hilfreich, um potentielle Kund*innen via Pinterest ganz am Anfang oder sogar noch vor Entscheidungsprozessen anzusprechen. Über Produktkataloge lassen sich dann ergänzend kaufbereite Zielgruppen ansprechen. 

Hautton Matching

Ein ganz spezifisches Feature für Kosmetikprodukte bietet Pinterest mit der Möglichkeit den Hautton zu personalisieren, um relevantere Ergebnisse angezeigt zu bekommen. Dabei können Nutzer*innen einen Hauttonbereich auswählen, um beispielsweise den richtigen Lippenstift oder den besten Lidschatten zu finden. Hier zeigt Pinterest seine Stärke als Inspirationsquelle und Marken können dies nutzen, um Zielgruppen sehr genau anzusprechen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Pinterest-Strategien für Kosmetik-Unternehmen

Blicken wir auf die Strategien, die Unternehmen aus dem Beauty- und Kosmetiksektor nutzen können. Das Erste ist die Wahl der Formate. Mit Video-Pins und Story-Pins können Sie konkret zeigen, wie etwas funktioniert: Anleitungen lassen sich hier sehr gut umsetzen und werden konstant gesucht. Beantworten Sie in diesen visuellen Formaten Fragen wie: “Wie ziehe ich den perfekten Lidstrich?” Neben Standard-Pins sollten Sie solche Storytelling-Formate definitiv nutzen. Auch Tipps, Vorher-Nachher-Abbildungen oder Auflistungen funktionieren in diesem Bereich sehr gut. 

Nutzer*innen, die sich auf Ihre Webseite durchklicken, sollten Sie gezielt in Ihren Funnel führen, um  den Pinterest-Traffic kurz- oder auch langfristig zu monetarisieren. 

Wie Sie einen solchen Funnel konkret aufbauen können, hängt sehr stark von Ihren individuellen Anforderungen ab. Gern können wir dies in einer 1:1 Beratung klären. Buchen Sie hier Ihren Wunschtermin >>

Blicken wir in die Pinterest Insights, so ist Beauty einer der stärksten Bereiche: 47 Prozent der Nutzer*innen interessieren sich dafür. Das inkludiert verschiedenste Interessensgebiete wie Haare, Frisuren, Makeup, Fingernägel bis zu Tattoos. Wichtig sind zudem saisonale Themen, die immer wieder relevant werden wie „Frisuren für den Frühling“. Was man auch immer stärker sieht, sind Themen rund um Naturkosmetik. Die Zielgruppe auf Pinterest ist stark an Nachhaltigkeit interessiert. 

Beauty Trends 2021 auf Pinterest

Pinterest gab zuletzt die Suchtrends 2021 bekannt. Das sind Themen mit stark gestiegenem Suchaufkommen wie

„strahlende Haut auf natürliche Weise“
„Gesichtsyoga Übungen“
„selbst gemachte Hautpflege“
„natürliches Alltags Makeup“
„Fingernägel mit Smileys”
„Farbakzente im inneren Augenwinkel“
„ausdrucksstarke Augenbrauen“ 

Es wird bunt in diesem Jahr! Nutzen Sie diese Erkenntnisse, die Ihnen Pinterest gibt. Im vergangenen Jahr wurden 80 Prozent der von Pinterest vorhergesagten Trends tatsächlich zum Trend!

Gern berichte ich Ihnen noch aus meiner eigenen Erfahrung im Umgang mit Kunden aus dem Bereich Beauty & Kosmetik. Interessanterweise ist die Zielgruppe in unseren Erfahrungen älter. Allgemein sind auf Pinterest die meisten NutzerInnen zwischen 18 bis 24 Jahre alt, wie man in den Pinterest Audience Insights sehen kann. Dort geht die Altersstruktur immer weiter nach unten, sprich je älter, desto weniger Nutzerinnen sind auf Pinterest. Das sehe ich aber bei meinen Kunden so nicht. Hier sprechen wir im Bereich Beauty eine ältere Zielgruppe ab, ab 35/45 Jahren. Das zeigt, dass Zielgruppen sehr unterschiedlich sind und allgemeine Aussagen kaum möglich. 

Eine weitere Erkenntnis: Denken Sie bei der inhaltlichen Aufbereitung auch mal quer. Einer unserer populärsten Beiträge in diesem Segment ist eher um die Ecke gedacht. Dabei geht es um die richtige Ernährung für schöne Haut. “Essen und Trinken” ist eines der wichtigsten Themen auf Pinterest und bietet hier einen guten Ansatzpunkte, um NutzerInnen anzusprechen, die sich vermutlich und ganz offenbar auch für Hautpflege interessieren. 

Contentplanung Beauty leicht gemacht

Wenn Sie Unterstützung für Ihre Contentplanung auf Pinterest benötigen, dann nutzen Sie unseren Themenplaner für den Bereich Beauty. Hier finden Sie die wichtigsten Suchbegriffe aus dem Beauty- und Kosmetiksektor. Die Keywords sind nach Monaten sortiert, das heißt Sie können Ihre Pinterest Contentplanung strategisch angehen. Der Planer wird regelmäßig aktualisiert und Sie können damit saisonal relevante Inhalte identifizieren, entsprechend rechtzeitig aufbereiten, vorbereiten, einspielen auf Pinterest und natürlich auch bewerben.

Sie finden im Themenplaner auch noch einmal die Pinterest Trends 2021 aus dem Beauty-Sektor aufgeführt.

pinterest contentplaner beauty

In der Folge erwähnte Tools und Quellen:

Pinterest Content- und Keyword-Planer “Beauty”

Pinterest Predicts 2021

Folgen Sie mir auf Pinterest

Pinformation abonnieren

Weitere nützliche Links:

Individuelle Pinterest-Beratung buchen

Onlinekurs Erfolgreich auf Pinterest starten

Toolkit für perfekte Pins & Pin-Vorlagen für Canva – jeden Monat neu (Affiliate Link)

Pins vorausplanen mit Tailwind – kostenlos testen (Affiliate Link)

Erfolgreich auf Pinterest ebook

Kommen Sie in meine kostenfreie Mentoren-Community auf Upspeak und stellen Sie mir Ihre Fragen rund um Pinterest

Podcasts & Blogs für Hair Professionals

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .