Pinterest Shopping: Pinterest für Online-Shops

Podcast-Blog-Banner-19

In dieser Episode zeigt Ihnen Pinterest-Marketing-Expertin Dr. Melanie Grundmann, wie Online-Shops Pinterest Shopping nutzen können, um Ihren E-Commerce-Umsatz zu steigern. Sie erfahren, wie sich die Customer Journey auf Pinterest widerspiegelt und welche Pin-Formaten Online-Shop-Betreiber nutzen können, um Produkte attraktiv zu präsentieren und um die Sichtbarkeit ihrer Produkte zu erhöhen. Zudem blicken wir auf neue Features wie Produktkataloge und Händlerprogramme.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Die Customer Journey auf Pinterest

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem Thema, wie Sie auf Pinterest verkaufen können, also eine spannende Folge für alle, die einen Online-Shop haben. Shop-Betreiber können Pinterest gezielt als Abverkaufskanal einsetzen. Die Pinner Journey, also wie sich Nutzer auf Pinterest bewegen, deckt sich  eins zu eins mit der Customer Journey. Sie können Kunden am Anfang der Kaufentscheidungsphase ansprechen, noch bevor diese überhaupt wissen, was sie konkret suchen oder dass sie überhaupt etwas suchen. Sie können hier mit Inspirationen und Ideen auf Ihre Marke aufmerksam machen.

Im zweiten Schritt können NutzerInnen Pins auf Pinnwänden speichern. Hier wird also schon eine engere Auswahl von in Frage kommenden Marken oder Produkten getroffen.

Am Ende steht die Aktion, das heißt der Nutzer geht in die Umsetzung. Das ist auf Pinterest häufig ein Klick und im Bereich Shopping führt dieser idealerweise zum Kauf oder zumindest zu einer Anmeldung, z.B. für den Newsletter.

83 Prozent der wöchentlich aktiven Nutzer auf Pinterest haben sich bereits von Pinterest zu einem Kauf inspirieren lassen. Um diese Kaufbereitschaft optimal ausnutzen zu können, gibt es mittlerweile ein anschauliches Feature Set auf Pinterest, das weiterhin im Auf- und Ausbau begriffen ist.

Shopping-Features auf Pinterest

Produkt-Pins

Das erste, was Sie als Onlineshop nutzen sollten, sind Produkt-Pins. Produkt-Pins sind eine Form von Rich Pins. Die Betrachterinnen Ihrer Pins erhalten damit einen Überblick über Ihre verfügbaren Produkte und deren Preise. Der Preis wird auf dem Pin mit angezeigt. Das ist hilfreich für den Betrachter, denn er kann entscheiden, ob er dieses Produkt kaufen möchte bzw. ob er bereit ist, diesen Preis zu zahlen. Der Betrachter wird sich höchstwahrscheinlich nur auf Ihre Webseite durchklicken, wenn das der Fall ist. Das heißt, Sie haben so einen qualitativ hochwertigen Traffic, potentiell höhere Conversion-Raten und geringere Abbruchquoten im Shop.

Bei Produkt-Pins wird auch die Produktbeschreibung mit ausgelesen. So hat Pinterest mehr Daten für die SEO-Optimierung Ihrer Inhalte. Das kann die Sichtbarkeit Ihrer Pins erhöhen.

Collection-Pins

Sie können mehrere Produkt-Pins oder auch Produkte Ihres Shops innerhalb eines so genannten Collection-Pins (oder auch Shop-Pin) zusammenfassen. Drei bis 24 Produkte lassen sich auswählen, um auf einem Pin integriert zu werden. Diese werden unter der Überschrift “Shop the Look” angezeigt.

Sie können so beispielsweise eine Kollektion präsentieren oder verwandte Produkte. Um Collection-Pins nutzen zu können, müssen zunächst Rich Pins eingerichtet haben.

Produktkataloge auf Pinterest

Unternehmen können auf Pinterest ihre Produktkataloge verknüpfen. In dem Fall werden alle Ihre Produkte als Produkt-Pins angelegt und Sie erhalten einen Shoppen-Tab auf Ihrem Profil.

Über den Shoppen-Tab können sich Pinner durch Ihre Produkte stöbern. Einzelne Produkte können Sie in Kategorien bündeln. Zudem können Sie dynamische Shopping-Anzeigen schalten.

Als Unternehmen profitieren Sie zudem von einer erhöhten Reichweite in sogenannten Shopping-Umgebungen sowie von erweiterten Analytics, wie einem Conversion Reporting.

Händlerverifizierungsprogramm

Pinterest arbeitet überdies an einem Händlerverifizierungsprogramm. Dabei werden Händler mit besonders gutem Kundenservice über einen blauen Haken im Profil markiert. In Deutschland ist dieses Feature noch nicht verfügbar. Es gibt aber bereits eine deutschsprachige Landing Page, wo Sie sich dafür bewerben können.

Produktempfehlungen

Produktempfehlungen werden in den nächsten Monaten stärker in das User Interface integriert, z.B. in die visuelle Suche. Es wird auch Suchergebnisseiten mit Empfehlungen für relevante Produkte und Stile geben. Auch auf den eigenen Pinnwänden Empfehlungen erhalten NutzerInnen zukünftig Empfehlungen für relevante Produkte in einem eigens dafür eingerichteten Shop-Tab.

Fazit: Shopping-Features auf Pinterest

Wenn Sie  als Online-Shop auf Pinterest starten möchten, profitieren Sie von einer Komplementärstrategie, das heißt zum einen erstellen Sie ganz normal organische Pins. 97 Prozent der Suchanfragen auf Pinterest erfolgen ohne Markennamen, das heißt die meisten NutzerInnen suchen nach Ideen und noch nicht konkret nach einer Marke oder einem bestimmten Produkt. Pinner sind offen. Hier können Sie sich präsentieren und mit einer wirklich guten organischen Strategie auf Ihre Produkte aufmerksam machen.

Strategie-Kurs Erfolgreich auf Pinterest.

Darauf aufbauend machte es dann Sinn, sich mit den Shopping Tools und Features zu präsentieren. Das heißt, Sie sollten Rich Pins einrichten, damit Ihre Produkte bestmöglich angezeigt werden und damit Sie mit Ihren Produkten in Produktsuchen sichtbar werden können. Nutzen Sie als Zweites die Pin-Formate, die Ihnen zur Verfügung stehen. Sie können mit Collection Pins mehrere Produkte einer Kollektion darstellen. Sie können auch mit Videos arbeiten, um Produkte umfassend zu präsentieren oder auch mit Karussell-Pins um verschiedene Aspekte eines Produktes herauszuarbeiten, verschiedene Variationen eines Produkts zu zeigen. Sie haben viele Möglichkeiten, um auf Ihre Produkte aufmerksam zu machen.

Die Folge hat Ihnen gefallen?

Dann hinterlassen Sie uns gern eine positive Bewertung auf iTunes. Klicken Sie dazu einfach auf “Bewertungen und Rezensionen” und lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefallen hat. Klicken Sie hier für Ihre Bewertung.

In der Folge erwähnte Tools und Quellen:

Erste Schritte für Shopping auf Pinterest

Weitere nützliche Links:

Individuelle Pinterest-Beratung buchen

Folgen Sie mir auf Pinterest

Erfolgreich auf Pinterest ebook

Pins vorausplanen mit Tailwind – kostenlos testen (Affiliate Link)

Toolkit für perfekte Pins & Pin-Vorlagen für Canva – jeden Monat neu (Affiliate Link)

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (markiert mit einem *). Das heißt, ich erhalte eine Provision, wenn Sie über diesen Link etwas kaufen. Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich kann so auch weiterhin hilfreiche Beiträge garantieren. Ich empfehle ausschließlich Produkte, die ich selber nutze oder getestet habe und von denen ich überzeugt bin.

Tagged under:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .