So erhöhen Sie die Bekanntheit Ihres Pinterest-Profils

Pinterest-Profil promoten

Sharing is caring!

In dieser Folge erfahren Sie, wie Sie Ihr Pinterest-Profil bekannt machen können, um noch mehr Follower zu gewinnen und Ihre Reichweite aufzubauen. Pinterest-Marketing-Expertin Dr. Melanie Grundmann verrät Ihnen, welche Pinterest-Tools sich dafür nutzen lassen und was Sie selber tun können, um möglichst viele Augen auf Ihren Content zu bekommen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Die Folge hat Ihnen gefallen?

Dann hinterlassen Sie uns gern eine positive Bewertung auf iTunes. Klicken Sie dazu einfach auf “Bewertungen und Rezensionen” und lassen Sie uns wissen, was Ihnen gefallen hat. Klicken Sie hier für Ihre Bewertung.

Pinterest Profil bekannter machen: Erste Schritte

Wie können Sie Ihr Pinterest-Profil bekannter machen? Idealerweise starten Sie auf den Plattformen, auf denen Sie bereits ein Publikum haben. Sprechen Sie die Zielgruppe, die bereits Ihre Webseite besucht, die Ihrem YouTube-Kanal folgt, die Ihre Newsletter liest, die Ihnen auf Instagram folgt, die Sie auf Messen und anderen Events erleben oder natürlich auch in Ladengeschäften, indem Sie diese auf Ihren Pinterest-Account hinweisen.

Viele Ihrer Follower wissen vielleicht noch gar nicht, dass es Pinterest gibt und welche Möglichkeiten die Plattform bietet. Insofern ist dies die Low Hanging Fruit, die Sie zuerst pflücken sollten. Eventuell nutzen manche Menschen aus Ihrer Zielgruppe Pinterest bereits und haben noch gar nicht entdeckt, dass Sie dort nützliche Inhalte teilen.

Sie können beispielsweise auf Ihrem Blog über Widgets auf Ihr Profil, auf neue Pins, auf beste Pins oder auch auf ausgewählte Pinnwände verweisen.
Sie können diese einbetten, wo es relevant ist.

Nehmen wir an, Sie haben einen Beitrag über gesunde Ernährung und der ist eher informativer Natur und weniger auf Rezepte gemünzt. Dazu haben Sie eine Pinnwand mit gesunden Rezepten. Dann können Sie diese über ein Pinterest Widget einbetten und so weiterführende Inhalte, die für diese Zielgruppe relevant sind, anbieten und zugleich auf Ihr Profil verweisen.

Ebenfalls empfehlenswert sind Beiträge auf Facebook oder in Facebook Gruppen, in denen Sie Ihre dortige Community auf thematisch oder auch saisonal relevante Pinnwände aufmerksam machen oder auch neue Pinnwände vorstellen bzw. zum Mitpinnen einladen, wenn Sie in Richtung Gruppenpinnwände gehen möchten.

Auch Instagram Stories können effektiv sein, um neue Pinterest Follower zu gewinnen. Sie können Ihr Profil verlinken, zum Beispiel in der Bio. 

Sharing-Reize auf der Webseite erhöhen

Was  auch Sinn macht, ist die Einbindung des Merken-Buttons auf Ihrer Website, um Ihre Besucher zum Teilen Ihrer Inhalte auf Pinterest zu animieren und so Ihre Reichweite zu steigern.

Wenn Sie Social Sharing Buttons nutzen, sollten Sie Pinterest dort ebenfalls integrieren. Idealerweise positionieren Sie Pinterest direkt am Anfang als erste Option, gerade wenn es Ihnen  darum geht Reichweite aufzubauen. So setzen Sie  einen maximalen Handlungsanreiz.

Natürlich sollten Sie Ihren Pinterest Account auch in Ihren Social Media Accounts verlinken. Sie haben vermutlich auf Ihrer Webseite Verlinkungen auf Ihre Social Media Kanäle. Auch da sollte Pinterest hinterlegt sein. 

Dann sollte Ihre Webseite für Pinterest optimiert sein. Das heißt, Sie sollten für Pinterest optimierte Bilder, also hochformatige Bilder, und relevante Inhalte hinterlegen, die gern auf Pinterest geteilt werden.

Insbesondere, wenn jemand sich entscheidet von Ihrer Webseite einen Inhalt auf Pinterest zu teilen, ist es optimal wenn Sie eine für Pinterest optimierte Grafik  auf Ihrer Seite hinterlegt haben. Am Besten Sie etablieren eine Routine, dass Sie jeden neuen Text, jedes neue Produkt, jeden neuen Artikel, den Sie auf Ihrer Seite veröffentlichen, mit aussagekräftigen und für Pinterest geeigneten Bildern zu versehen, also mindestens eine optimierte Grafik. Wenn Sie dann ganz advanced werden möchten, können Sie Tools nutzen, mit denen Sie alle anderen Bilder nicht pinnbar machen.

Profil offline promoten

Dann gibt es noch die Pincodes, eine Art QR-Code in schön, der von Pinterest bereit gestellt wird. Auf jeder Pinnwand können Sie diesen abrufen und  ausdrucken oder in Printmedien oder auch offline verwenden, um auf Ihre Angebote hinzuweisen. So können Sie online und offline verzahnen. Nehmen wir mal an Sie sind auf einem Event wie einer Messe und haben nur begrenzt Platz, um Ihre Angebote zu präsentieren. Hier können Sie über diesen Pincode auf Ihr weiteres Angebot verweisen.

Sie haben zum Beispiel eine begrenzte Palette an Produkten dort stehen und haben aber auf Ihrer Webseite noch mehr, dann können Sie diese darüber zugänglich machen. Nutzer scannen dazu Ihren Code über die Pinterest Kamerafunktion ein und werden dann auf die Pinnwand weitergeleitet. Dort können sie Ihnen folgen und sich durch Ihre Inhalte stöbern.

Zuletzt möchte ich Ihnen noch ein Tool namens Milo Tree empfehlen, mit dem Sie gezielt  Follower für Pinterest gewinnen können. Es ist eine Art Pop-up, das auf Ihrer Webseite erscheint – bei neuen Besuchern oder wenn Besucher das soundsovielte Mal kommen. Das können Sie relativ flexibel einstellen. Dort wird Ihr Profil  angeteasert und die BesucherInnen auf Ihrer Webseite, die sich für ihre Inhalte interessieren, werden dazu eingeladen Ihnen auf Pinterest zu folgen. Mehr Follower sind auf Pinterest durchaus nützlich, denn so sehen potentiell mehr Augen Ihren Content im Folgefeed und auch im Homefeed.

In der Folge erwähnte Tools und Quellen:

Pinterest Widget Builder 

Milotree (Affiliate Link)

Erfolgreich auf Pinterest ebook

Weitere nützliche Links:

Individuelle Pinterest-Beratung buchen

Folgen Sie mir auf Pinterest

Strategiekurs Erfolgreich auf Pinterest – Contentstrategie in 5 Schritten

Pins vorausplanen mit Tailwind – kostenlos testen (Affiliate Link)

Pin-Vorlagen für Canva – jeden Monat neu (Affiliate Link)

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links (markiert mit einem *). Das heißt, ich erhalte eine Provision, wenn Sie über diesen Link etwas kaufen. Für Sie entstehen dadurch keine Mehrkosten. Ich kann so auch weiterhin hilfreiche Beiträge garantieren. Ich empfehle ausschließlich Produkte, die ich selber nutze oder getestet habe und von denen ich überzeugt bin.

Tagged under:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .